Der Spielmannszug Schierwaldenrath e.V. wagt etwas Neues und veranstaltet ein Konzert zusammen mit dem Trommler- und Pfeiferkorps St. Aloysius Bocket in der Pfarrkirche St. Anna in Schierwaldenrath am 18. März 2018 um 17 Uhr. Hier möchten wir Ihnen unser Repertoire moderner Spielmannsmusik nahebringen. Im Anschluss an das Konzert würden wir gerne in der Alten Schule mit unseren Gästen noch gemeinsam den Tag ausklingen lassen. Über eine Spende zugunsten unserer Nachwuchsausbildung würden wir uns sehr freuen. Seien Sie unser Gast.

 

Ihr Spielmannszug Schierwaldenath e.V.

Am 24.01.2018 erschien von Heinz Eschweiler folgender Artikel in der Heinsberger Zeitung:

 

16091089.jpg

„Oh wiiiieeeehhh“ – am Bahngleis des Scherwauerer Heggeströöpers geht es mächtig rund. Die Frauengemeinschaft als „Krampfader-Geschwader“ bereichert die Schierwaldenrather Kappensitzung mit einer tollen Showeinlage. Foto: agsb

 

Schierwaldenrath. Was für eine stimmungsvolle Kappensitzung unter dem speziellen Dampf der Selfkantbahn: Die lange Schützenhalle in Schierwaldenrath wurde zum Narrentempel.

 

Nach dem Einmarsch des Elferrates eröffnete die Showtanzgruppe „Fire Devils“ aus Langbroich mit einem tänzerischen Feuerwerk das bunte Programm. Zwei Tratschweiber in der Bütt brachen danach schnell das närrische Eis. Mächtig Farbe ins Spiel brachte die KG Berder Flobbe in Rot und Weiß sowie nachher die Karnevalsfreunde der Blauen Funken der Berder Perringe in ihren blau-weißen Kostümen. Beide Gesellschaften hatten tolle Programmpunkte im Gepäck.

Der „Jeck von der Eck“ aus Schierwaldenrath durchleuchtete einiges aus dem Ortsleben, Unbekanntes kam zu Tage. So auch beim Botschafter vom Dorf: Gerd Thevis. Er ist ein temperamentvolles Büttenass alter Schule und weiß, wie man die Narren kitzelt und die Lachmuskeln lockert.

Begrüßt wurden am Tage auch der Karnevalclub Stöher Sankhause, erneut wurde es auf der Bühne kunterbunt. Auch mit den Gastvereinen aus Waldenrath und Langbroich verbindet der Scherwauerer Heggeströöper eine dicke Freundschaft, zusammen feiert man gerne den Karneval.

Dampf im Narrenhaus

Richtig Dampf ins Narrenhaus kam durch den alten Scherwauerer Heggeströöper Zug der Selfkantbahn. Die Lok zischte, die Waggons rappelten und sprangen förmlich aus den Schienen. An Bord war das „Krampfader-Geschwader“, auch am Bahngleis ging es rund. Zudem stoppte der Zug an markanten Stellen im Ort. Wie beim Schützenkönig, aber dieser war noch nicht fertig gestylt und geschminkt. So musste der Heggeströöper nochmals stoppen – das Publikum erlebte großes Narrenkino. Hier sprach der Vorstand der Frauengemeinschaft ein dickes Dankeschön aus, diese hatte diesen irrsingen Text voller Kracher zusammengestellt und aufgeführt. Frauengemeinschaft und der Karnevalsverein liegen nunmehr auf gleicher Wellenlänge – ein Juwel für den Ort.

Vor der Pause hatten „Pure Poison“ ihren großen Auftritt. Die eigene Showtanzgruppe mit 20 bezaubernden jungen Damen zeigte trotz der kleinen Bühne einen exzellenten und akrobatischen Showtanz.

Nach der Pause hatte das Männerballett „Tropical Thunder“ mit 16 strammen Burschen den Löwen im Gepäck, Schierwaldenrath feierte seine Helden. Anschließend präsentierte sich der Vorstand selbst närrisch im Vortrag, ehe dann die Birgdener Showtanzgruppe „Unique“ zusammen mit „Inferno“ die Halle zum Beben brachte. Die „Schevendahler Poojonges“ beendeten diesen kleinen tänzerischen Contest ebenfalls mit Begeisterungsstürmen. Ans offene Karnevalslimit gingen dann die Partybrüder Andy & Dörk aus dem Dürener Land. Die beiden sind erst seit einigen Jahren im Geschäft, kamen aber bestens an. Der Heggeströöper Express nahm Andy und Dörk auf, die Stimmungsparty startete voll durch.

Der Ortsring Schierwaldenrath wünscht allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Für 2018 viel Erfolg, Gesundheit und Zufriedenheit!

 

Ein großer Dank gilt allen, die sich in 2017 für unseren Ort eingesetzt haben und zum Dorfleben beigetragen haben!

In der Geilenkirchener Zeitung wurde folgender Artikel über das Adventskonzert veröffentlicht.

Zeitungsartikel Adventskonzert

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals beim Jungen Chor Kreuzrath für die Mitgestaltung des Konzertes bedanken. Es war sicherlich nicht die letzte gemeinsame Veranstaltung.

Ein besonderer Dank gilt den beiden Dirigenten Gerd Gerards und Toni Hilgers, die beide Vereine perfekt auf das Konzert vorbereitet habe.

Ebenso gilt unser Dank allen Besuchern des Konzertes. Wir waren von der sehr guten Resonanz überwältigt und freuen uns schon auf das 30. Adventskonzert im kommenden Jahr.

Junger Chor Kreuzrath zu Gast beim Musikverein Schierwaldenrath

Weiterlesen: Adventskonzert 2017

Am dritten Adventssonntag, dem 17.12.2017 findet in Schierwaldenrath das 29. Adventskonzert statt. Zum ersten Mal kann der Musikverein aus Schierwaldenrath den „Jungen Chor“ aus Kreuzrath als Gastverein begrüßen.

Eröffnet wird das Konzert vom Musikverein unter der bewährten Leitung von Toni Hilgers. Stücke wie „Queen oft the Dolomites“, „Happy Christmas“ oder „Disney Film Favorites“ werden für träumerische aber auch abwechslungsreiche Momente sorgen. Zwischendurch wird der Junger Chor Kreuzrath unter der Leitung von Gerd Geradts das Konzert bereichern. Als Kontrast zur Blasmusik wird der Chor gesanglich überzeugen und für eine ausgewogene Abwechslung sorgen. „Osse schalom“, „Es gibt noch Hoffnung“ und „Mitten in der Nacht“ sind nur ein paar Leckerbissen, die dargeboten werden.

Das Konzert beginnt um 16.30 Uhr. Im Anschluss an das Konzert sind alle Gäste, wie gewohnt, in die alte Schule eingeladen, um bei Glühwein und Spekulatius mit interessanten Gesprächen den Tag ausklingen zu lassen.

Der Eintritt ist wie üblich frei, jedoch werden Spenden für die Jugendausbildung gerne entgegengenommen.

 

Zum Jubiläumfest des Musikvereins sind mehrere Zeitungsartikel in der Geilenkirchener Zeitung erschienen:

Musikverein feiert 110. Jubiläum

Musiker unterwegs mit Dampflok und Traktor

 

IMG 1626

 

Das Königspaar 2018:

Steve und Andrea Kreutzer mit seinen Adjutanten Marc Franzen und Hans-Hubert Plum

Knigspaar 2018

 

Die Ehrendamen beim Schützenfest 2018:

(v.l.n.r.: Janneke Kempen, Annika Jansen, Nele Rademacher, Lea Errens, Maren Janßen, Michelle von Heel, Laura Janßen, Annalena Plum, Hannah Jansen, Mona Frenken) 

Ehrendamen 2018

 

Der Musikverein Schierwaldenrath kann im Jahr 2017 auf seine 110-jährige Geschichte zurückblicken. Dieses Jubiläum wird am 09.07., zusammen mit dem Gemeindemusikfest, gefeiert.

Das Fest findet in der Wagonhalle der Selfkantbahn statt. Eröffnet wird das Fest um 10:30 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Wagonhalle. Musikalisch wird der Tag von den Musikvereinen der Gemeinde Gangelt und dem Spielmannszug Schierwaldenrath gestaltet.

Neben den musikalischen Darbietungen haben wir auch ein attraktives Programm für jung und junggeblieben zusammengestellt.

Für das leibliche Wohl sorgen unsere Grillmeister. Nachmittags gibt es ein vielfältiges und reichhaltiges Kuchenbuffet.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Am 13. Mai öffnen sich in der Bürgerhalle Langbroich die Türen zum Frühjahrskonzert der Musikvereine Langbroich-Harzelt und Schierwaldenrath. Nach der überaus positiven Resonanz der letzten Jahre war die Fortführung der Konzertreihe eine Selbstverständlichkeit.

Wie in den letzten Jahren, besteht das diesjährige Konzert aus drei Blöcken. Der erste wird vom Musikverein Langbroich um 20 Uhr unter der Leitung von Rainer Tegtmeyer eröffnet. Das von Rainer Tegtmeyer zusammengestellte Programm spannt einen Bogen von modernen Pop-Klassikern bis hin zu traditioneller Marschmusik. Stücke wie der „Washington Post March“ von Philip Sousa, „Highlights from The Jungle Book“ von Michael Brown oder „Hit the Road Jack“ von Percy Mayfield sind nur einige Leckerbissen, die der Musikverein Langbroich zum Besten geben wird

Im Anschluss wird dann Toni Hilgers den Taktstock in die Hand nehmen und die Musikerinnen und Musiker aus Schierwaldenrath durch das Programm führen. Musikstücke wie die Phantasie „Terra di Montagne“ von Michael Geisler oder „Böhmische Liebe“ von Mathias Rauch werden professionell intoniert.

Nach einer kurzen Pause, präsentieren dann im dritten Block beide Vereine gemeinsamen mehrere Musikstücke wie „Oregon“ oder „Rocky on Broadway“, die abwechselnd dirigiert werden und das Publikum zum Finale noch einmal richtig anheizen werden.

Einlass ist ab 19:30 Uhr. Eintritt wird nicht erhoben, jedoch freuen sich beide Vereine über eine freiwillige Spende zur Förderung der Jugendausbildung.

 

Weiterlesen: 6. Frühjahrskonzert der Musikvereine Langbroich-Harzelt und Schierwaldenrath

Am 18. Dezember fand in der Pfarrkirche St. Anna das 28. Adventskonzert statt. Erstamlig konnte der Musikverein Schierwaldenrath den Spielmannszug Schierwaldenrath als Gastverein begrüßen. In einer fast überfüllten Kirche konnte der Spielmannszug um 16:30 das Konzert eröffnen. Zur Überraschung aller Konzertbesucher konnte der Spielmannszug zeigen, das ein Spielmannszug nicht nur mit Märschen auf der Straße glänzen kann, sondern auch konzertante Stücke auf hohem Niveau zum Besten geben kann. Die farbig ausgeleutete Kirche trug zu der entspannten und beruhigenden Athmosphäre bei, die beide Vereine durch Ihre Musik erzeugten. Der zweite Teil des Konzertes wurde vom Musikverein gestaltet, der in gewohnter Manier moderne und traditionelle Stücke zu Gehör brachte. Zwischendurch hatten die Jungmusiker des Musikverein Ihren großen Auftritt und konnten zeigen was sie In der Jugendausbildung im vergangenen Jahr gelernt haben. Beim Glühweintrinken nach dem Konzert konnten Gäste und Musiker sich austauschen und den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Weiterlesen: Adventskonzert 2016 

Weiterlesen: Adventskonzert 2016

Weiterlesen: Adventskonzert 2016

Weiterlesen: Adventskonzert 2016