Der heutige Nachmittag (05.03.2016) stand unter dem Motto:

Kaffee, Kuchen, Klönen !!

Es ist mittlerweile schon Tradition, dass die Schützenbruderschaft einmal im Jahr die älteren Schützen mit ihren Frauen zum geselligen Beisammensein in die Alte Schule einladen. In fast familiärer Atmosphäre an frühlingshaft geschmückten Tischen wurde Platz genommen. Launige Grüße gingen über die Tische von hier nach dort, Gelächter und fröhliche Mienen, wohin man sah.

Nach dem Willkommensgruß des Präsidenten gab dieser eine kurze Zusammenstellung der Schützenereignisse des kommenden Jahres bekannt und wies noch einmal auf die Planwagenfahrt Ende Juli hin, die schon fast ausverkauft sei, zum Ausklang ist dann ein Grillfest geplant, an dem auch die Schützen mit ihren Frauen teilnehmen können, die nachmittags verhindert sind. Wer sich jetzt noch entschließt, daran teilzunehmen, der sollte schnellstens die Anmeldung dazu abgeben.

Zum Schluss der Rede gab es Präsente für die ältesten Anwesenden, die stolze 87 und 93 Jahre alt sind, was mit einem riesigen Applaus honoriert wurde. Danach wurde das Kuchenbuffet freigegeben und der Vorstand der Schützen versorgte die Anwesenden mit leckerem Kaffee. Nach dem Schlemmen wurden kalte Getränke gereicht und so manches Gläschen geleert. Fröhliches und kurzweiliges Erzählen hub an, Plätze wurden getauscht und so mancher kam richtig in die Gänge. Viel zu schnell war der gesellige Nachmittag zu Ende. Wir hoffen alle, uns im nächsten Jahr wiederzusehen und einen genauso schönen Tag erleben zu dürfen. 

Weiterlesen: 20160305_Schützenkaffee

Weiterlesen: 20160305_Schützenkaffee

 

[Danke an Marlies Paulzen für den Bericht und die Fotos]


Schierwauere Alaaf!

So klangen die begeisterten Rufe der Frauen, die am Freitag, 29.01.16 den Karneval feierten.
Von der ersten Minute an herrschte eine fröhliche und ausgelassene Stimmung, die im Laufe des Abends immer weiter anstieg.
Die Beifallstürme vom Publikum für das tolle Programm der Frauensitzung wollten gar nicht enden.

Weiterlesen: Link zu Seite der Frauengemeinschaft

Einige Bilder der verschiedenen Karnevalsitzungen:

Weiterlesen: 20160203 Fasteloavend en Schierwauere Weiterlesen: 20160203 Fasteloavend en Schierwauere Weiterlesen: 20160203 Fasteloavend en Schierwauere Weiterlesen: 20160203 Fasteloavend en Schierwauere
Weiterlesen: 20160203 Fasteloavend en Schierwauere Weiterlesen: 20160203 Fasteloavend en Schierwauere Weiterlesen: 20160203 Fasteloavend en Schierwauere  

 

Danke an Marlies für Bilder und Text

(rbe160203)

 

Die Familienmesse am 27.12.15 wurde vom Spielmannszug gestaltet.

Weiterlesen: 20151227 Messe

Dieser  spielte neben bekannten Weihnachtsliedern auch manches konzertantes, wie z.B. "Hallelujah". Eine tolle Vorstellung auf hohem Niveau.
Danke dafür.

Zusammen mit einem gut aufgelegten Pfarrer Krieg und vielen Kindern eine Messe, die noch lange in Erinnerung bleibt.
Auf die Frage an die um die Krippe gescharrten Kinder, ob es denn auch Weihnachtgeschenke gäbe, die man nicht so einfach einpacken könne (gemeint war sicher so etwas wie Freundschaft oder Familie), kam wie aus der Pistole geschossen von Jan die Antwort: "Ja klar, ein Klavier!"

EIn paar Bilder des Konzerts und der anschließenden kleinen Feier in der alten Schule, zur Verfügung gestellt von Erich Wienen. Danke dafür.

Weiterlesen: 20151227 Messe  Weiterlesen: 20151227 Messe


Weiterlesen: 20151227 Messe  Weiterlesen: 20151227 Messe 

(151228rbe)

 

Den Wortgottesdienst gestalteten Schierwaldenrather Kinder mit einem Krippenspiel "Unter dem Sternenhimmel"

Weiterlesen: 20151224 Krippenspiel

Die musikalische Begleitung übernahm der Muiskverein Schierwaldenrath.

(151226rbe)


Auf unserem Friedhof wurde das erste Erdbestattungsfeld für Urnengräber eingerichtet.
Diese Reihe ist für Einzelurnengräber gedacht, im hinteren Bereich können später Doppelurnengräber angelegt werden.

 

(151204rbe)

Dirigent Toni Hilgers und alle Musiker freuten sich, viele Musikfreunde in der St. Anna Pfarrkirche begrüßen zu dürfen.

Weiterlesen: 20151203 Adventskonzert 2015

Die Blockflötenkinder stimmten mit zwei weihnachtlichen Stücken die Zuhörer ein.

Weiterlesen: 20151203 Adventskonzert 2015

Das Orchester übernahm dann mit den Stücken Young Live und Nanga Parbat. Weiter ging es mit Giudita und O Vitinho.

Weiterlesen: 20151203 Adventskonzert 2015

Das Jugendorchester präsentierte sich ebenfalls mit zwei Stücken.

Weiterlesen: 20151203 Adventskonzert 2015

Mit "Let me Entertain You", ein Robbie Wiliiams Medley, "Aber Heidschi Bumbeidschi", der "Peterburger Schlittenfahrt" und dem traditonellem "O du fröhliche" zum Mitsingen schloss dann das Konzert.

Bei Glühwein und Plätzchen in der alten Schule wurde dann Manöverkritik gehalten.

Der Termin für das nächste gemeinsame Konzert mit dem Musikverein Langbroich / Harzelt steht auch schon fest: 23.04.2016

(151207rbe)

 

 

 

 

 

Die Ansprache unseres Ortsvorstehers Hans Ohlenforst wurde größtenteils vom stürmischen Wind verweht, daher hier noch mal zum Nachlesen:

  151115 Volkstrauertag Rede Hans.pdf 

151115 Volkstrauertag 2

(151117 rbe)

Der Pfarreirat hatte zur Feier der Goldkommunion die Erstkommunionkanten der Jahre 1964 und 1965 eingeladen..
11 Jubilare konnten am Sonntag willkommen geheißen werden und wurden von Pfarrer Wenzel, den Messdienern und dem Musikverein in einem kurzen Festzug zur Kirche geleitet. Die Messe wurde musikalisch durch den Männergesangverein Braunsrath und Heiner Oepen an der Orgel begleitet, die dem Festakt einen würdigen Rahmen gaben. Danach ging es wieder zurück in die alte Schule, wo die Jubilare durch den Pfarreirat bewirtet wurden.

KikoGold 64u65 mit Überschrift 

Gruppenfoto GoKo 2015

(151022 rbe)

Ein Prinz, kein König

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde nach der Messe wurde Pastor Wenzel als unser neuer Pfarrer und Präses der Schützenbruderschaft willkommen geheißen.

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

Um 14:00 Uhr wurden dann der noch amtierende König Josef und Königin Marlies abgeholt.

Auf der Maar wurde zwischenzeitlich dann schon alles gerichtet. Genug zu trinken, den Grill angeworfen und noch mal ein Stoßgebet für gutes Wetter ...

Prinzenvogelschuss:

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

Es ist angerichtet ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

Für lange Zeit die einzig verschossenen Patrone: Der Probeschuss von Schießmeister Kalle ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

... da müsst ihr hin! Josef weiß genau, wie's geht ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

... es passiert nix ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

... Jungs, nu probiert's doch noch mal. Amtierender König Josef und Präsident Dieter motivieren die Kandidaten.
Der Einsatz hat sich gelohnt. Nur noch ein einziger präziser Schuss ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

Voll konzentriert, die linke Hand am Gewehr würde nur stören. So geht das, mit absoluter Ruhe und Gelassenheit.
Jonas bei seinem entscheidendem Schuss ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

Jonas? Jonas. JONAS!!!
Ja, du hast's geschafft, du bist der neue Prinz von Schierwaldenrath!
Herzlichen Glückwunsch, gut gemacht!
Da sollen sich die Großen mal ein Beipiel dran nehmen!

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

Das Corpus Delicti ...

Der Königsvogelschuss:

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

Mit vollem Einsatz. Ein neuer Vogel muss her, der Seilzug klemmt ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

... angeregte Diskussionen bei Offizieren ... 

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

... und deren Frauen ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

... Noch nichts Neues? Lange tut sich nichts ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

... ein einsamer Bass ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

... ein verwaistes Gewehr ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

... so geht das, Jungs!

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

... hab' ihn euch soweit zurecht geschossen. Nur noch ein gezielter Schuss ist nötig!

Trotz aller Anstrengungen:

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

... Nein, nicht schon wieder ohne König ...

Weiterlesen: 20150906 Vogelschuss

Abschluss dann gegen 19:00 Uhr:

Leider konnte mal wieder kein König gefunden werden...
So liegt es nun an Jonas, die Schützenbruderschaft 2016 zu repräsentieren. 
Mit einem Ständchen von Spielmanszug und Musikverein für den neuen Prinzen Jonas Bönnen: Er lebe hoch!

Herzlichen Glückwunsch!

(150907 rbe)

 

 

 

Wenn Engel reisen …

Gruppenbild

… lacht die Sonne vom Himmel,

freute sich die Frauengemeinschaft Schierwaldenrath, die am 22.08. den diesjährigen Ausflug nach Maastricht startete. Fröhlich, mit viel guter Laune und einigen Flaschen Prosecco im Gepäck, ging es bei sommerlichen Temperaturen schon am frühen Vormittag los.

Kurz nach der Ankunft begann die Stadtführung quer durch die schöne Altstadt, vorbei an vielen historischen Gebäuden, den uralten Stadtmauern, dem rechteckigen Höllentor, einem kleinen Cafe „in de Himmel“ bis hin zur alten Wassermühle. „Wenn ich mit den Fingern schnippe“ erklärte der Müller mit einem Augenzwinkern „öffnet sich die Schleuse und das Wasserrad beginnt sich zu drehen.“ Er sprach’s und ließ Taten folgen, was von den Frauen mit viel Applaus belohnt wurde.

Zu Mittag bildeten sich verschiedene Gruppen, einige speisten im Vrijthof Square, dem Restaurant von André Rieu, andere genossen einen Happen Lasagne mit Salatbeilage und die leckersten Fritten in ganz Maastricht wollten auch probiert werden. Am Nachmittag versammelte man sich (leider nicht alle) zur gemeinsamen Schiffsrundfahrt, siehe obiges Foto. Es wurde nicht nur erzählt, gelacht und fotografiert, nein, es wurden sogar Schals bzw. Kopftücher zum Schutz vor der allzu strahlenden Sonne gesucht und gefunden.

Nach der Schifffahrt spazierten die Frauen zur Innenstadt, wo sie unter großen Bäumen ein luftiges Plätzchen fanden, welches sich vorzüglich dazu eignete, die limburgische Fla zu genießen. Da noch freie Zeit zur Verfügung stand, wurde die Liebfrauenbasilika (Basiliek van Onze-Lieve-Vrouw-Tenhemelopneming), ein ****Sterne Hotel in einem gotischen Kloster (Kruisherenhotel), die schönste Buchhandlung der Niederlande in der ehemaligen Dominikanerkirche (debuurkamer Selexyz), ein tolles Eiscafe und andere Lokalitäten besucht.

Gut gelaunt und gut gestärkt traten die Frauen die Heimreise an, die einen gemütlichen Ausklang in der Schierwaldenrather Gaststätte „Zur Selfkantbahn“ fand. Bis in die späten Abendstunden hörte man noch das Gelächter der Frauen und jede war der gleichen Meinung: Es war ein besonders schöner Ausflug geworden.

Stadtführung Mühle Wasserflasche

Text: Marlies Paulzen
Bilder: Marlies Paulzen, Augustine Beumers
Weitere Bilder gerne (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

150823 rbe