Der Musikverein Schierwaldenrath kann im Jahr 2017 auf seine 110-jährige Geschichte zurückblicken. Dieses Jubiläum wird am 09.07., zusammen mit dem Gemeindemusikfest, gefeiert.

Das Fest findet in der Wagonhalle der Selfkantbahn statt. Eröffnet wird das Fest um 10:30 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Wagonhalle. Musikalisch wird der Tag von den Musikvereinen der Gemeinde Gangelt und dem Spielmannszug Schierwaldenrath gestaltet.

Neben den musikalischen Darbietungen haben wir auch ein attraktives Programm für jung und junggeblieben zusammengestellt.

Für das leibliche Wohl sorgen unsere Grillmeister. Nachmittags gibt es ein vielfältiges und reichhaltiges Kuchenbuffet.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Am 13. Mai öffnen sich in der Bürgerhalle Langbroich die Türen zum Frühjahrskonzert der Musikvereine Langbroich-Harzelt und Schierwaldenrath. Nach der überaus positiven Resonanz der letzten Jahre war die Fortführung der Konzertreihe eine Selbstverständlichkeit.

Wie in den letzten Jahren, besteht das diesjährige Konzert aus drei Blöcken. Der erste wird vom Musikverein Langbroich um 20 Uhr unter der Leitung von Rainer Tegtmeyer eröffnet. Das von Rainer Tegtmeyer zusammengestellte Programm spannt einen Bogen von modernen Pop-Klassikern bis hin zu traditioneller Marschmusik. Stücke wie der „Washington Post March“ von Philip Sousa, „Highlights from The Jungle Book“ von Michael Brown oder „Hit the Road Jack“ von Percy Mayfield sind nur einige Leckerbissen, die der Musikverein Langbroich zum Besten geben wird

Im Anschluss wird dann Toni Hilgers den Taktstock in die Hand nehmen und die Musikerinnen und Musiker aus Schierwaldenrath durch das Programm führen. Musikstücke wie die Phantasie „Terra di Montagne“ von Michael Geisler oder „Böhmische Liebe“ von Mathias Rauch werden professionell intoniert.

Nach einer kurzen Pause, präsentieren dann im dritten Block beide Vereine gemeinsamen mehrere Musikstücke wie „Oregon“ oder „Rocky on Broadway“, die abwechselnd dirigiert werden und das Publikum zum Finale noch einmal richtig anheizen werden.

Einlass ist ab 19:30 Uhr. Eintritt wird nicht erhoben, jedoch freuen sich beide Vereine über eine freiwillige Spende zur Förderung der Jugendausbildung.

 

Weiterlesen: 6. Frühjahrskonzert der Musikvereine Langbroich-Harzelt und Schierwaldenrath

Am 18. Dezember fand in der Pfarrkirche St. Anna das 28. Adventskonzert statt. Erstamlig konnte der Musikverein Schierwaldenrath den Spielmannszug Schierwaldenrath als Gastverein begrüßen. In einer fast überfüllten Kirche konnte der Spielmannszug um 16:30 das Konzert eröffnen. Zur Überraschung aller Konzertbesucher konnte der Spielmannszug zeigen, das ein Spielmannszug nicht nur mit Märschen auf der Straße glänzen kann, sondern auch konzertante Stücke auf hohem Niveau zum Besten geben kann. Die farbig ausgeleutete Kirche trug zu der entspannten und beruhigenden Athmosphäre bei, die beide Vereine durch Ihre Musik erzeugten. Der zweite Teil des Konzertes wurde vom Musikverein gestaltet, der in gewohnter Manier moderne und traditionelle Stücke zu Gehör brachte. Zwischendurch hatten die Jungmusiker des Musikverein Ihren großen Auftritt und konnten zeigen was sie In der Jugendausbildung im vergangenen Jahr gelernt haben. Beim Glühweintrinken nach dem Konzert konnten Gäste und Musiker sich austauschen und den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Weiterlesen: Adventskonzert 2016 

Weiterlesen: Adventskonzert 2016

Weiterlesen: Adventskonzert 2016

Weiterlesen: Adventskonzert 2016

 

 

 

26.09.2016
Anbau in Schierwaldenrath nimmt weiter Konturen an 
Link

03.07.2016
Anbau Feuerwehrhaus gestartet
Link

01.05.2016
Die Feuerwehr Schierwaldenrath zu Besuch im Kindergarten Regenbogen
Link 

Hinweis unserer Feuerwehr zum Verbrennen von Gartenabfällen
http://www.gangelt.de/109-nutzfeuer-bitte-anmelden

Ein Prosit der Gemütlichkeit

 

Ca Oktoberfest0

 

Am 21.10. feierte die Frauengemeinschaft ihr eigenes Oktoberfest. Hier hatte Frau die einmalige Gelegenheit, am Biertisch laut zu singen und mal so richtig auf die Pauke zu hauen, oder aber gemütlich am Tisch zu sitzen, leckeres bayrisches Essen zu genießen und sich dabei nett zu unterhalten.  Hier war alles möglich, es gab sogar ein Gewinnspiel ... weiterlesen

Schierwaldenrath hat ein Königspaar

Gangelt-Schierwaldenrath. Für die St. Joachims-Schützenbruderschaft kann das Schützenjahr 2017 nun erfolgreich starten. Am 04.09.2016, beim Prinzenvogelschuss am Vogelschießstand auf dem Dorfplatz, errang Patrick von Heel mit dem 46. Schuss die Prinzenwürde. Er übernimmt damit das Prinzenamt von seinem Vorgänger Jonas Bönnen, der die Schützenbruderschaft im aktuellen Jahr als alleiniger Majestäten-Repräsentant würdig vertreten hat. Mit dem Schuss auf den Königsvogel mussten sich die Mitglieder der Bruderschaft allerdings noch bis zum 02.10.2016 gedulden. Dieser fand nämlich genau 1 Monat später im Schießstand statt. Erfreulicherweise konnte hier, nach einem Jahr Königspaarabstinenz, Heinz Zitzen mit seinem 34. Schuss den Vogel „von der Stange“ holen. Mit dem Fahnenträger Heinz Zitzen und seiner Gattin Marita wird die St. Joachims-Schützenbruderschaft damit im kommenden Jahr durch ein erfahrenes Königspaar vertreten. Genau 11 Jahre ist es her seit die Beiden in 2006 zuletzt an der Spitze der Bruderschaft regierten. Der Präsident der St. Joachims-Schützenbruderschaft, Dieter Meessen, begrüßte die neuen Majestäten mit herzlichen Worten und bedankte sich beim noch amtierenden Prinzen Jonas Bönnen für das bald abgeschlossene Schützenjahr 2016. Mit einer anschließenden, musikalischen Darbietung des Musikvereins Schierwaldenrath fand der offizielle Vogelschuss ein feierliches Ende. Im Rahmen der Hl. Messe am 27.11.2016 wird dann zum 1. Advent die Königs- und Prinzenwürde offiziell auf die neuen Majestäten übertragen.

161002König

 

Danke an Klaus Niessen für Text und Foto

Nach kompletter Reinigung und Austausch der defekten Teile konnte heute die Orgel in der katholischen Kirche St.Anna Schierwaldenrath wieder in Betrieb genommen werden. 

Alle Register sind wieder bespielbar und die Orgel wurde auf den neuesten Stand gebracht. 

In Zusammenarbeit mit dem Bistum und dem Kirchenvorstand Schierwaldenrath wurde diese Maßnahmen beschlossen, da die Orgel auf jeden Fall erhaltenswert ist. Die katholische Kirchengemeinde St. Anna hat eine hohe Geldsumme in die Hand genommen um dies zu realisieren. 

Sie bedankt sich bei allen Spendern, Helfern und bei all denen die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben.

 

Planwagenfahrt der Schützen

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 30.07.2016 der Kameradschaftsausflug der St. Joachims Schützenbruderschaft statt.

In lustiger und fröhlicher Runde ging es schon nachmittags los. Die Planwagen starteten pünktlich in Richtung Effelder Waldsee, Getränke für die männlichen und weiblichen Teilnehmer waren reichlich an Bord und so konnten alle die etwa zweistündige Fahrt „gut geschmiert“ genießen.

Im „Beach Club“ angekommen, wurde die Loggia gestürmt und wir machten es uns in bequemen Sesseln, direkt vor dem Sandstrand mit tollem Ausblick auf den See, gemütlich. Wir wurden verwöhnt mit leckerem Kaffee oder Cappuccino, köstlichem Kuchen und weiteren kulinarischen Kleinigkeiten.

Gegen 18:00 Uhr ging es wieder heimwärts, hierbei entstand das Gruppenfoto.

Schützen Kameradschaftsausflug

In den frühen Abendstunden trafen wir am Schießstand ein und da die Sonne noch herrlich schien, nahmen wir draußen Platz und harrten der guten Dinge, die noch kamen. Es gab leckeres Fleisch und delikate Würstchen vom Grill, knuspriges Brot, knackfrischen Salat und feurige Soßen.

In der großen Gemeinschaft hat es besonders gut geschmeckt und erst als der Mond hoch am Himmel stand, fand dieser schöne Tag ein Ende.

An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an alle, die durch ihren Einsatz zum Gelingen dieses Kameradschaftsausfluges beigetragen haben. Es war mal wieder ein besonders schöner Tag.

(Text und Bild von Marlies Paulzen)

Aktuelles zur Sanierung der Pausenhalle

Hilfe durch Vereine und Dorfbevölkerung ist herzlich willkommen. An dieser Stelle informieren wir auch über geplante Aktionen. 

21.02.2017
Die Arbeitsgruppe holt Angebote für verschiedene Gewerke ein und prüft, was in Eigenleistung erledigt werden kann. Nach Karneval sollen die alten Toilettenräume geleert werden, so dass danach die Zwischenwand abgerissen werden kann.

05.12.2016
Die Statik wurde durch den Architekt zur Verfügung gestellt. In einem Treffen sollen die möglichen Aktivitäten in den kommenden Monaten erarbeitet werden.

11. Oktober 2016
Der Plan wurde genehmigt. Es wurde ein erster Arbeitsplan erstellt (danke Peter und Jakob), der in der nächsten großen Vorstandsversammlung des Ortsrings vorgestellt wurde. Beginn der Arbeiten kann erfolgen, nachdem das Feuerwehrfahrzeug eine neue Heimat hat.

17. Juli 2016
Die Planung wurde durch die Gemeinde verabschiedet und beim Kreis zur Genehmigung eingereicht.
Nach den Ferien können erste Aufräumarbeiten starten.

Juli 2016
Die Feuerwehr beginnt mit den Arbeiten zur Erweiterung des Feuerwehrhauses. 

20. Mai 2016
Bürgerversammlung und Vorstellung der Planung der Ortsring-Arbeitsgruppe. Der Plan wurde angenommen.
Link

Januar 2016
Eine Arbeitsgruppe des Ortsrings sammelt Vorschläge zur Sanierung der Halle.

November 2015
Auf der Mitgliederversammlung des Ortsrings wurde beschlossen, eine Arbeitsgruppe zur Planung zur Sanierung der Halle einzurichten. 

 


In diesem Jahr hat am 09. und 10. Juli der Spielmannszug zum Dorffest in Schierwaldenrath eingeladen.
Der Samstagabend stand unter dem Motto „Schlag den Spielmannszug“. Angelehnt an das bekannte Format von Stefan Raab, traten zwei Mannschaften gegeneinander an. Auf der einen Seite der Spielmannszug und auf der anderen die Herausforderer, bestehend aus Spielwilligen der Gäste.

War nach den ersten Spielen „Klebeband abrollen“, „Schätzen“, „Karten werfen“  und „Wer weiß mehr“ der Wettkampf noch weitgehend ausgeglichen, gingen die Herausforderer mit dem Spiel „Schnipsen“ deutlich in Führung. Das 6. Spiel „Blamieren oder Kassieren“ wurde zum Matchballspiel für die Herausforderer. In diesem Spiel trafen die Mannschaftsführerinnen Rita und Sofia aufeinander und lieferten sich einen erbitterten Kampf, den Rita am Ende knapp für sich entscheiden konnte und damit den Herausforderern den Sieg bescherte. Unser Fazit war, dass alle gewonnen haben, denn es war ein kurzweiliger und ausgelassener Abend, der allen Beteiligten Spaß gemacht hat.

Am Sonntag unterhielt bei gutem Wetter im Anschluss an die Messe das Oldtimercorps in bekannter Weise. Der Himmel meinte es gut, so dass Groß und Klein bei Kaffee und Kuchen im Freien den Klängen des Musikvereins lauschen konnte oder sich auf der Hüpfburg, beim Dosenwerfen, im Bastelraum, an der Torwand, beim Sandsackwerfen, beim Angeln, beim Mohrenkopfwettessen oder bei der Dorffestrallye vergnügten. Nach der Großen Verlosung klang das diesjährige Dorffest so langsam aus und beim abendlichen Endspielkrimi schauten dann, verständlicherweise nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft, nur noch wenige Besucher gebannt auf die Leinwand.

Aus unserer Sicht, nicht zuletzt wegen des tollen Wetters, wieder einmal ein gelungenes Dorffest. Der Spielmannszug bedankt sich ganz herzlich bei allen Besuchern, Unterstützern und Kuchenspendern.

 

Danke an Erich für den Text. Weitere Bilder sind herzlich willkommen.

Während des Dorffestes wurden vom Ortsring digitalisierte Dias aus den Jahren '81 bis '91 gezeigt.
Es ist beabsichtigt, diese auf einer CD verfügbar zu machen.

Ein paar Impressionen:

Weiterlesen: 201607 Dorffest Weiterlesen: 201607 Dorffest

 Weiterlesen: 201607 Dorffest Weiterlesen: 201607 Dorffest

 Weiterlesen: 201607 Dorffest