Frühjahrskonzert 2015

Am Samstag, 02. Mai 2015, 20:00 Uhr im Bürgertreff Langbroich präsentierten sich wieder die Musikvereine aus Schierwaldenrath und Langbroich/Harzelt gemeinsam.

Weiterlesen: 150417 Frühjahrskonzert Musikvereine Schierwaldenrath und Langbroich/Harzelt

Wie auch in den letzten Jahren bestand das Konzert aus wieder drei Teilen:

Das erste Drittel bestritt diesmal der Musikverein Langbroich/Harzelt:
1.  Hogwarts-Marsch    Patrick Doyle 
2.  Here´s to you   Ennio Morricone
3.  Robbie Williams forever   Medley
4. Happy   Pharrell Williams

 

Dann übernahm für das mittlere Drittel der Musikverein Schierwalderath:

1. Peacemaker   Karl Lawrence King
2. I do it for you   Bryan Adams
3. Saxophone Dreams   Fred Waldmann
4. Hindenburg         Michael Geisler                          

 

Das letzte und mengenmäßig größte Drittel präsentierten dann beide Vereine:

1. John Williams Movie Adventures   John Williams
2. Marsch des Soldaten Robert Bruce   Traditional 
3. Italo Pop Classics   Medley
4. Kilkenny Rhapsody   Kees Vlak
5. Coldplay on Stage   Guy Berreyman

 

Weiterlesen: 150417 Frühjahrskonzert Musikvereine Schierwaldenrath und Langbroich/Harzelt

 

Eine bis auf den letzten Platz gefüllte Bürgehalle, spielfreudige Musiker aus Langbroich, Harzelt und Schierwaldenrath und zwei Dirigenten, die die beiden Vereine auf den Punkt fit für die anspruchvollen Stücke gemacht haben: Den Musikern hat es Spass gemacht für euch zu spielen und die Zuhörer bekamen ein gelungenes Konzert geboten.

Weiterlesen: 150417 Frühjahrskonzert Musikvereine Schierwaldenrath und Langbroich/Harzelt

Die beiden Zugaben "Dem Land Tirol die Treue" (bei dem sich die Musiker dann noch als lautstarke Sänger zeigen konnten) und das ruhigere "What a Wonderful World"  beschlossen den Abend. 

 

(rbe 150504)

 


Mit der Saisoneröffnung der Selfkantbahn zu Ostern hat auch unsere Gaststätte "Zur Selfkantbahn" unter der Leitung der Katharina Kasper GmbH, Gangelt (uns besser bekannt als das Kloster Maria Hilf) wieder geöffnet. 

In 2015 wird die Gaststätte an den Wochentagen Freitag, Samstag und Sonntag geöffnet sein. Bis Ende März April sorgen Bernhard und Angela mit zahlreicher Unterstützung für den Betrieb, danach wird ein erstes Team des neuen Betreibers übernehmen. Zum Jahreswechsel soll die Gaststätte renoviert werden und dann in 2016 mit neuem Konzept auch für Kunst-, Kultur- und Musikveranstaltungen unser Dorfleben bereichern.

 

Weiterlesen: 20150409 Bahn wiedereröffnet Weiterlesen: 20150409 Bahn wiedereröffnet Weiterlesen: 20150409 Bahn wiedereröffnet 

 

(rbe 150412)

 


Der kleinste Karnevalszug der Region und Schierwaldenraths längster ;-):

Am 12. Februar 2015 um 11:00 startete wieder der Karnevalzug des Kindergartens Regenbogen e.V. von der Palz bis in die obere Maarstraße mit zwei Bollerwagen und ca 70 Kindern. Das Motto: Regenbogendschungel.
Wie immer kamen die Süßigkeiten nicht aus dem Zug heraus geflogen. Vielmehr warfen die Zuschauer diese IN den Zug hinein. Die Regenbogenkinder konnten fleißig sammeln. 

Weiterlesen: 20150212 Kiga Regenbogen Karnevalszug
Weiterlesen: 20150212 Kiga Regenbogen Karnevalszug
Weiterlesen: 20150212 Kiga Regenbogen Karnevalszug
(rbe 150212)

Schierwaldenrath putzt mit am
      14.03.2015

Weiterlesen: 20150203 Der Selfkant putzt sich heraus

Bei der Aktion wurden vier Kubikmeter Müll eingesammelt. Herzlichen Dank an die Helfer!

 

 

Gesucht werden hilfreiche Hände, ob groß oder klein, die am 14.03.2015 mit uns durch den Ort fahren und Müll sammeln

Treffpunkt: Alte Schule, Schierwaldenrath
10:00 Uhr

Abschluss um 13:00 Uhr im Schießstand mit einem Suppenessen und Getränken

Anmeldungen bitte bei Hans Ohlenforst, Tel. 02454 – 8082
Ortsvorsteher
Hans Ohlenforst
Brökerstraße 13
52538 Gangelt

(hoh 150203)

Seniorennachmittag Pfarreirat 31.01.2015

Der Pfarreierat Schierwaldenrath hat auch auch in diesem Jahr wieder einen Nachmittag für die Senioren ab 65 Jahren veranstaltet. Leider war die Veranstaltung nicht so gut besucht wie die Jahre zuvor.
Bei Kaffe, Kuchen und belegten Brötchen hatten die Senioren viel zu klönen.

Unser Ortsvorsteher, Hans Ohlenforst, berichtete über Aktuelles aus dem Dorfleben.

Zum Abschluss schlüpften Käthe Deussen und Margot Ezilius in ihre Kostüme und strapazierten die Lachmuskeln der Anwesenden mit einer Anektote " Dat hät det Kend van mech".

Weiterlesen: 21950131 Seniorentag PGR
Weiterlesen: 21950131 Seniorentag PGR

(rbe 150201)
 

Die Stadt Heinsberg hat der Gemeinde Gangelt im Rahmen der Offenlage mitgeteilt, dass man beabsichtigt einen Windpark in der Feldlage zwischen Schierwaldenrath und Laffeld (siehe Anlage) zu errichten sowie um eine Stellungnahme gebeten.

 

Daraufhin hat die Gemeinde ein Ingenieurbüro beauftragt, anhand der vorliegenden Gutachten und Unterlagen die Emissionsbelastung für Schierwaldenrath zu überprüfen.

 

Bis zur nächsten Bauausschusssitzung soll eine entsprechende Stellungnahme vorliegen und hierüber beraten werden.

 

Falls Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, steht unser Ortsvorsteher, Hans Ohlenforst, hierfür unter den Rufnummern

02454 – 8082 und 0178 – 8004450 gerne zur Verfügung.

 

gez. Hans Ohlenforst

Ortsvorsteher

 

Weiterlesen: 20150123 Windpark(rbe 150123)

Im Januar freute sich der ganze Ort wieder auf die traditionenllen Kappensitzungen: Am Samstag, 17.01.15 die für die Großen und am Sonntag, 18.01.15 die für die Kleinen. 

Tolle Besetzungen, volles Haus und gute, ausgelassenene Stimmung.

Viele Schierwaldenrather gingen in die Bütt und begeisterten mit ihren Vorträgen. So Ingrid Heim mit ihrem Gesangsvortrag (zum zweiten mal im Schierwaldenrather Karneval auf der Bühne), Gerd Thevis mit seiner Rede "mit dem Fahrrad durch's Dorf" und unsere beiden Tanzgruppen "Pure Poison" und "Unique".

Das Programm ergänzten viele Gastvereine (aus Stahe, Birgdden, Langbroich und Waldenrath) mit ihren Prinzen, Prinzessinnen und Funkenmariechen.

(rbe 150123)


Auch in diesem Jahr sind wieder die Sternsinger unterwegs, ziehen von Haus zu Haus und bringen Gottes Segen:
Christus Mansionem Benedicat (Christus, segne dieses Haus)

 

20 * C + M + B + 15   

 

www.sternsinger.org

Weiterlesen: 20150103 Sternsinger 

(rbe 150103)


Unser Jakobsweg (Sofia und Jakob Dahlmanns
Bildervortrag am 2. Januar 2015 in der alten Schule)

Sofia und Jakob haben im Mai und Juni 2014 gut 800 km des Jakobwegs von St.-Jean-Pied-de-Port in Frankeich bis nach Santiago de Compostella und weiter nach Finisterre und Muxia erwandert. Ihre Eindrücke und Erlebnisse, ihre Begegnungen und Gedanken schilderten die beiden sehr eindruckvoll und zeigten dabei ein Reihe von Bildern. 

Danke an Sofia und Jakob, dass sie uns an ihren Erlebnissen teilhaben ließen.
Der Eintritt war frei, statt dessen baten die beiden um eine Spende für das Projekt "Lebensblume e.V." in Kenia.

Weiterlesen: 20150102 JakobswegWeiterlesen: 20150102 JakobswegWeiterlesen: 20150102 Jakobsweg

 

Weiterlesen: 20150102 JakobswegWeiterlesen: 20150102 JakobswegWeiterlesen: 20150102 Jakobsweg

(rbe 150102)

 

Das 26. Schierwaldenrather Adventskonzert war wieder gut besucht. 
Der Musikverein hat mit Unterstützung von Heiner Oepen an der Kirchenorgel und unseren Jüngsten ein weihnachtliches Programm mit Ausflügen in die irische Folkmusik und Pop und Rock auf die Beine gestellt.

Die Blockflötenkinder spielten diesmal keine Blockflöte, sondern gaben ein Lied "Der Weihnachtsmann ist ein toller Kerl" mit Unterstützung von Richard Esser und Carsten Deußen zum Besten: 

Weiterlesen: Adventskonzert 2014   

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Jugend überzeugte mit drei Stücken: Alle Jahre wieder, Das einsame Glöckchen und Schlafe mein Prinzchen:

 Weiterlesen: Adventskonzert 2014   

 

 

 

 

 

 

 


Das Orchester spannte einen weihnachtlichen Bogen mit Ausflügen ins Konzertante mit O Sanctissima, Kilkenny Rhapsody, Roar, Saxophone Dreams, Coldplay Medley, I do It for You, Feliz Navidad und natürlich, wie jedes Jahr zum Mitsingen: Oh, du fröhliche. 

 Weiterlesen: Adventskonzert 2014   

 

 

 

 

 

 

 

 


Ein ganz besonderer Dank an Toni Hilgers, den Dirigenten, der den Musikverein immer wieder motiviert und kontinuierlich gefordert hat. 

Danke an Heiner Oepen, der zeigte, was alles in userer Kirchenorgel drinsteckt. Danke auch an Kathrin Hilgers für ihre stimmige und manchmal nachdenklich machende Moderation.

Und natürlich der größte Dank an alle Besucher des Konzertes.